Sie sind hier: franchisefranchisePEOPLE » Erfolgreiche Franchise-Nehmer

Franchise-Nehmer: Reinhard Mewes, athome baubiologie 

Als baubiologischer Standortexperte fahndet Franchise-Unternehmer Reinhard Mewes nach unsichtbaren Störenfrieden in Schlaf- und Ruhebereichen von Menschen, die über gesundheitliche Beeinträchtigungen klagen und sich zum Teil bereits seit Jahren ohne Erfolg in Behandlung bei Ärzten und Heilpraktikern befinden. „Ich habe in dieser Tätigkeit meine Erfüllung gefunden. Mit jedem neuen Tag, den ich als baubiologischer Standortexperte tätig bin, erkenne ich, wie wichtig meine Arbeit ist, und wie groß der Markt ist, der sich mir bietet. Vor allem aber empfinde ich mit jedem neuen Tag mehr Freude bei der Arbeit“, sagt Mewes.

Auf der Suche nach einem zweiten beruflichen Standbein stolperte der 47-jährige im Internet über den Auftritt von athome baubiologie, dem Franchisesystem für baubiologische Standortberatung. Kurz entschlossen besuchte er ein Infoseminar zur Systemvorstellung und unterschrieb den Franchisevertrag.

Erdstrahlen, Wasseradern, Elektrosmog — Reinhard Mewes macht keinen Unterschied, ob eine Reizzone natürlichen oder technischen Ursprungs ist. Verschiedene Arten von „Wünschelruten“ gehören deshalb ebenso zu seinem Handwerkszeug wie hochsensible Elektrosmog-Analyzer. Genau darin sieht er die Stärke und die Besonderheit von athome. „Bei unserer Tätigkeit verbinden wir Jahrhunderte altes Wissen über Erdstrahlung mit modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen über hoch- und niederfrequente elektrische sowie magnetische Felder. Nur durch diese Kombination erreichen wir optimale Ergebnisse.“ Der Erfolg gibt Reinhard Mewes recht. „Es ist erfüllend, so unmittelbar für das Wohlbefinden von Menschen tätig zu sein, wie wir es tun dürfen. Meine Kunden geben mir durch ihren Dank und ihre Anerkennung nach einer erfolgreichen Sanierung unglaublich viel zurück. Sie erkennen, dass wir nicht nur die Problemquellen aufspüren, sondern auch gangbare Wege zur Lösung aufzeigen.“

Auch innerhalb des Franchise-Verbundes von athome baubiologie schätzt Mewes das gute menschliche Miteinander. „Genau so, wie wir auf persönlicher Ebene einfühlsam und verständnisvoll mit unseren Kunden interagieren, genau so geschieht es auch innerhalb von athome. Die Zentrale legt größten Wert auf die fachliche und menschliche Weiterentwicklung der Partner und fördert den Netzwerkgedanken durch regelmäßige Zusammenkünfte, bei denen auch der Spaß nicht zu kurz kommt.“ Er würdigt besonders, dass er und seine Kollegen bei der Unternehmensleitung jederzeit ein offenes Ohr finden, wenn es darum geht, das System weiterzuentwickeln. „athome ist kein starres Gebilde mit festen Hierarchien. Wenn vonseiten der Partner sinnvolle Vorschläge vorgebracht werden, werden diese aufgegriffen und umgesetzt. Gleichzeitig wird darauf geachtet, dass Wissen nicht das Privileg von einigen wenigen ist. Wir Partner können jederzeit auf den jahrelangen Erfahrungsschatz unserer Franchisegeber zurückgreifen und direkt davon profitieren. Genau so selbstverständlich geben aber auch wir unsere Erfahrungen an andere Partner weiter. Das ist so, wie in einer großen Familie.“

Dass ihm oder seinen Kollegen in Zukunft die Arbeit ausgehen könnte, fürchtet er nicht. „Im Gegenteil! Mit der zunehmenden Technisierung unserer Umwelt werden die Probleme durch unkontrolliert auftretende Stör- und Reizfelder stark zunehmen. Gleichzeitig wird es immer mehr Menschen geben, die wissen wollen, was um sie herum geschieht. Der Präventionsgedanke wird immer stärker in den Vordergrund treten. Davon profitieren neben unseren Kunden auch wir als Berater."