Sie sind hier: franchisefranchisePEOPLE » Erfolgreiche Franchise-Nehmer

Franchise-Nehmer: Jens Hasenbein und René Herold, YTONG Bausatzhaus GmbH

Franchise-System: Ytong Bausatzhaus

Franchisenehmer: Jens Hasenbein und René Herold, Geschäftsführer

Standort: Erfurt

Franchise-Partner seit 1999

Weil sie in dem Bauunternehmen, in dem sie als Bauleiter für den Bereich Hochbaubau bzw. Tiefbau beschäftigt waren, keine Perspektive für sich sahen, beschlossen Jens Hasenbein und René Herold, den Aufbau einer selbstständigen Existenz. Trotz schlechter Baukonjunktur gründeten sie Anfang 1999 die „Moderne Bau Systeme GmbH“ in Erfurt und unterzeichneten einen Vertrag als Franchise-Partner von Ytong Bausatzhaus. Ausschlaggebend war für sie dabei die Möglichkeit, auf ein bereits funktionierendes System und vorhandenes Know-how zurückgreifen zu können. Zudem überzeugte sie das klare, ausschließlich auf den Selbstbau ausgerichtete Konzept, das Schwellenhaushalten durch Einbringung von Eigenleistung das Bauen ermöglicht.Franchise-System: YTONG Bausatzhaus GmbH

Bereits 4 Monate nach der Geschäftsgründung verkauften sie das erste Haus, bis zum Jahresende wurden es insgesamt 12. Schon im ersten Jahr konnten alle persönlichen Schulden aus der Geschäftsgründungsphase beglichen werden. Bereits im 2. Jahr konnte der Umsatz zum Vorjahr verdreifacht werden. Inzwischen ist die MBS GmbH einer der größten Anbieter im Ein- und Zweifamilienhausbau in der Region Erfurt.

Möglich wurde dieser schnelle Erfolg durch ein kundenorientiertes System, das dem Selberbauer auch ohne detaillierte technische und handwerkliche Fähigkeiten das Bauen in Eigenleistung ermöglicht. Er wird von der Planung bis zur Fertigstellung seines Hauses unterstützt. Ein umfassendes Material- und Dienstleistungsangebot wird exakt auf die Bedürfnissen des Bauherrn zugeschnitten und komplett – zum Festpreis - aus einer Hand geliefert. Bauherren ist es so möglich, beim Rohbau bis zu 50.000 € zu sparen.

Nach eigener Aussage sind Jens Hasenbein und René Herold nach wie vor „begeisterte Partner von Ytong Bausatzhaus“. Das Franchise-Unternehmen, eine Tochter der Duisburger Xella GmbH, wurde 1997 als Antwort auf die hohen Zuwachsraten im Markt für Selberbauer gegründet, und hat sich schnell zum Marktführer im Segment „Organisierter Selbstbau“ entwickelt. Bundesweit vertreiben über 50 Partner-Unternehmen Produktangebot und Dienstleistung des Unternehmens. Über 500 Bauherren erfüllten sich im letzten Jahr durch Eigenleistung und unter der Organisation des Bauablaufs durch einen Ytong Bausatzhaus-Partner den Traum von den eigenen vier Wänden. Tendenz steigend: Höhere Baukosten durch den Wegfall der Eigenheimzulage und durch die Erhöhung der MehrwertSteuer sprechen für eine Zunahme des Marktpotentials gerade im Segment Selbstbauhäuser.

Der Einstieg in ein erprobtes Geschäftskonzept ermöglichte Jens Hasenbein und René Herold die sofortige Umsetzung der Geschäftsidee ohne Zeitverlust durch sonst notwendige Entwicklungs- und Optimierungsarbeit. Als Franchise-Nehmer profitieren sie dabei durch die professionelle Unterstützung von Ytong Bausatzhaus, die ihnen die Konzentration auf den Verkauf und die Betreuung der Bauherren vor Ort ermöglicht. Damit können sie sich in ihrer Region von der Konkurrenz abzuheben und zu profilieren. Sie erhalten neben einem Corporate Design für ihre Geschäftsausstattung ein komplettes Paket zur wirksamen Verkaufsförderung. So können sie mit gezielten Aktivitäten wie Internet, Anzeigen, Messen, Promotion, Mailings oder Baustellenaktionen neue Kunden gewinnen und an sich binden. „Durch die Kombination von selbstständig durchgeführten regionalen Aktivitäten mit überregionalen Maßnahmen von Ytong Bausatzhaus,“ freuen sich Jens Hasenbein und René Herold, „erzielen wir eine optimale Werbewirkung.“