Sie sind hier: franchisefranchiseKNOW HOW » Interviews mit Franchise-Gebern

Franchise-Geber Interview: Thomas Bruckner, XGames der DVD & Spielemarkt

Frage: Wie schätzen Sie die Marktentwicklung in Ihrer Branche in den nächsten 24 Monaten ein?

Bruckner: Der Markt der Videospiele hat im Vergleich zu dem Musik bzw. Film Markt stetig an Bedeutung gewonnen. Wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware mitteilte wächst der Markt der Videospiele um Durchschnittlich 16%. In unseren Geschäften generieren die Partner sogar ein Wachstum von durchschnittlich 20% was sicher auch mit unseren Marketingmaßnahmen zusammenhängt.
 
Frage: Warum glauben Sie, ist Ihre Geschäftsidee besser als Ihrer Wettbewerber? Warum sollte sich ein Existenzgründer für Ihr System interessieren?

Bruckner: Da wir auf dem Gebrauchten Markt für Videospiele die Vorreiterrolle übernommen haben und Marktführer sind haben wir schon seit langem Strukturen geschaffen die jedem Partner zum Vorteil gereichen. Unser System ist erprobt und unsere Partner besitzen eine nachweisbare sichere Existenz. Existenzgründer die mit uns zusammenarbeiten wollen unterstützen wir in allen Bereichen von der Finanzierung über die Standortwahl oder den Ladenbau bis hin zu regelmäßigen Schulungen oder auch die ständigen Marketingaktionen welche von der Zentrale angeboten werden. Getreu unseren Motto „Gemeinsam statt Einsam“.

Frage: Worauf achten Sie, worauf legen Sie besonderen Wert, wenn sich ein Interessent bei Ihnen um eine Franchise bewirbt?

Bruckner: Das wichtigste ist Engagement, Willenskraft und die Bereitschaft die Ärmel hochzukrempeln. Alter oder Beruf spielen nur Nebenrollen, da wir unsere Partner ständig Begleiten und Schulen.
 
Frage: Es wird immer schwieriger, eine Existenzgründung zu finanzieren. Ist es dann gelungen, braucht der Franchise-Nehmer in den ersten Monaten besonders viel Unterstützung. Wie hilft Ihre Systemzentrale in Sachen Finanzierung und Unterstützung?

Bruckner: Wir erstellen mithilfe des FN einen kompletten Geschäftsplan und Schulen die FN im Vorfeld des Bankgespräches, auf Wunsch begleiten wir auch die Partner persönlich zum Bankgespräche.
Gerade in den ersten Monaten begleiten wir besonders Intensiv unsere neuen Partner mit Schulungen vor Ort. Die Partner werden auch regelmäßig in den einzelnen Shops besucht, damit eventuelle falsche Arbeitsabläufe Korrigiert werden. Im ersten Monat muss der FN auch keine Franchisegebühr bezahlen und im zweiten einen reduzierten. Des Weiteren halten wir immer spezielle Marketingaktionen gerade für Neugründungen parat, sodass unsere Partner vom ersten Monat an in der Gewinnzone sind. 
 
Frage: Wo soll Ihr Franchise-System in 5 Jahren stehen?

Bruckner: Unser Ziel ist es die Marktführerschaft auszubauen und 100 Shops in Deutschland zu etablieren. Das wichtigste Ziel allerdings ist das wir gemeinsam mit unseren Partnern viel Freude an unseren Beruf haben und das alle eine sichere Existenz haben!!


« Zurück