Sie sind hier: franchisefranchiseKNOW HOW » Interviews mit Franchise-Gebern

Franchise-Geber: Wolfram Laube, ats Unternehmensgruppe,  CEO

Frage: Wie schätzen Sie die Marktentwicklung in Ihrer Branche in den nächsten 24 Monaten ein?

Laube: Es ist völlig klar, dass Ausbildung und Weiterbildung nicht mehr wegzudenkende Faktoren sind. Die Nachfrage wird sogar noch weiter wachsen: Qualifizierte Ausbildung ermöglicht dem Mitarbeiter, einen sicheren Arbeitsplatz zu bekommen und Weiterbildung wird zum absoluten Muss, denn das ursprünglich erlernte Wissen ist in kürzester Zeit nicht mehr zeitgemäß, überholt oder zu lückenhaft, weil sich die so genannte „Halbwertszeit des Wissens“ immer rasanter beschleunigt. Gerade in Ländern wie Deutschland, wo hohe Arbeitslosigkeit vorherrschend ist, und der internationale Wettbewerb Sorgen bereitet, sind qualifizierte Arbeitskräfte, die an einer fundierten Aus– und einer qualifizierten Weiterbildung interessiert sind, gefragter denn je. Franchise-System: ats Unternehmensgruppe
 
Frage: Warum glauben Sie, ist Ihre Geschäftsidee besser als Ihrer Wettbewerber? Warum sollte sich ein Existenzgründer für Ihr System interessieren?

Laube: ats bringt nur Produkte auf den Markt, die einzigartig sind. Ich weiß natürlich, dass das jeder behauptet, aber ich gebe Ihnen dazu ein Beispiel: Normalerweise dauert es ca. 30 Stunden, das Tastenfeld eines PCs mit dem 10-Finger-System bedienen zu lernen. Wir haben ein Produkt entwickelt - und sind mit diesem Produkt seit vielen Jahren am Markt führend -, mit dem man in der Lage ist, in nur 4 Stunden garantiert das Tastschreiben zu erlernen. Es handelt sich hierbei um unser Lernkonzept „Computerschreiben in 4 Stunden“. Weitere Produktserien sind in Vorbereitung, die ähnlich einzigartig sind und mit denen Existenzgründer konkurrenzlose Produkte im Markt anbieten können.
 
Frage: Worauf achten Sie, worauf legen Sie besonderen Wert, wenn sich ein Interessent bei Ihnen um eine Franchise bewirbt?

Laube: Der Interessent braucht ausführliche und umfangreiche Informationen, die wir ihm zunächst schriftlich zur Verfügung stellen. Anschließend wird er zu einem Seminar eingeladen, und zwar für eine Seminargebühr in Höhe von € 220 zzgl. Mwst.. In diesen Seminargebühren sind die Übernachtungsspesen und sämtliche Verpflegungskosten enthalten. Erst am Ende des ersten Teils dieses Seminars, wird der Interessent gebeten, einen Vertrag zu unterschreiben und auch erst da die Erstbestellung unserer Produkte vorzunehmen. Sie sehen schon an der Höhe der Seminargebühr, dass wir daran eigentlich nichts verdienen, denn wie gesagt, wir übernehmen ja sämtliche Spesen für die Übernachtung und Verpflegung. Warum tun wir das? -  Die Antwort ist ganz einfach: Bevor sich ein Interessent zur Vertragsunterzeichnung entscheidet, möchten wir ihn überzeugen und beweisen, dass unsere Produkte einzigartig und konkurrenzlos sind, und dass sie funktionieren. Also, erst wenn er 100%ig überzeugt ist, dass dies eine gute Sache für ihn ist, sollte er den Vertrag unterschreiben. Und vorher möchten wir auch nichts verdienen.

Frage: Es wird immer schwieriger, eine Existenzgründung zu finanzieren. Ist es dann gelungen, braucht der Franchise-Nehmer in den ersten Monaten besonders viel Unterstützung. Wie hilft Ihre Systemzentrale in Sachen Finanzierung und Unterstützung?

Laube: Bei der geringen Einstiegsgebühr, die sich im Wesentlichen aus der gerade erwähnten Seminargebühr zusammensetzen und einer Mindestbestellung in Höhe von ca. € 470, gab es bis jetzt nicht ein einziges Mal eine Nachfrage nach einer Finanzierung. Unterstützung durch den persönlichen Einsatz unserer Berater wird natürlich bei uns im Hause groß geschrieben. Nicht zuletzt arbeiten wir ja im Bildungsbereich, sodass Sie davon ausgehen können, dass die Ausbildung und weitere Unterstützung auf höchstem Niveau ist.
 
Frage: Wo soll Ihr Franchise-System in 5 Jahren stehen?

Laube: Dort wo es jetzt schon steht: als Marktführer. Aber nicht nur in Deutschland, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Polen und Ungarn, sondern auch in weiteren Ländern in Europa, ebenso wie außerhalb Europas.


« Zurück