Michael Schlosser, Geschäftsführer, FranSearch GmbH

Neuer Dienstleister für Franchise-Systeme und Existenzgründer

Frage: Warum haben Sie sich gerade in der schwierigen Franchise- Branche selbstständig gemacht?

Schlosser: Bedingt durch meine Erfahrung als leitender Angestellter in einem Franchise-System wollten wir neue Akzente bei der Gewinnung von Franchise-Nehmern setzen. Nach intensiven Recherchen erfolgten lange und produktive Gespräche mit der Unternehmensberatung Eckhold und Klinger, Herrn Eckhold. Diese gaben dann letztendlich den Ausschlag den Schritt zu wagen.

Frage: Wie sind Ihre ersten Erfahrungen in dieser Branche?Franchise-Experte: Michael Schlosser, Geschäftsführer, FranSearch GmbH

Schlosser: Die ersten Schritte sind immer schwer. Es war wie in jeder anderen Branche auch: Zuerst erfolgt ein skeptisches Abwarten und Beobachten. Alle Gesprächspartner zeigten jedoch großes Interesse an unserer Vorgehensweise. Von niemandem habe ich eine ablehnende Haltung erfahren müssen.

Frage: Wie hebt sich Ihr Unternehmen von existenten Mitbewerbern ab, was zeichnet Sie aus?

Schlosser: Wir stellen Vertrauen, Transparenz und Partnerschaft in den Vordergrund, wobei wir das kaufmännisch-unternehmerische nicht aus den Augen verlieren. Wir möchten weg vom Headhunterimage, mit welchem dieses Segment der Franchise-Branche teilweise behaftet ist.
Diese Einstellung ist auch eine Grundvoraussetzung für unsere Auftraggeber.
Fran Search versucht nicht in der gesamten Branche Bewerber zu vermitteln, sondern speziell nur für unsere Auftraggeber suchen wir gezielt nach geeigneten Interessenten. Wir halten es für äußerst schwierig über viele Systeme professionell und kompetent Auskunft geben zu können. Wir suchen weder Standorte, noch führen wir Bankgespräche oder erstellen Businesspläne. Dafür haben wir Experten als Kooperationspartner.
Es erfolgt unsererseits eine intensive Einarbeitung in das System unserer Auftraggeber vor Ort. Bedingt dadurch können wir dem Interessenten umfangreich und detailliert Auskunft über das jeweilige System erteilen. Lange Gespräche mit den Interessenten, in welchen wir uns intensiv mit dem Menschen beschäftigen, sind Grundlage des Vertrauens welches geschaffen werden muss, um einen Bewerber langfristig in eine erfolgreiche Franchise-Partnerschaft zu führen. Wir hinterfragen nicht nur seine Eignung und Qualifikationen, sondern sein gesamtes Umfeld ist uns wichtig. Letztendlich erhält unser Auftraggeber einen Interessenten, der einen absoluten Gründungswillen besitzt und bereits im Detail über sein zukünftiges Tagessgeschäft informiert ist.
Dies sind die wichtigsten Punkte. Wir bieten unseren Auftraggeber aber bei weitem mehr, wie z.B. Werbung, Verlinkung oder Messeauftritte.

Frage: Wer sind Ihre momentanen Auftraggeber?

Schlosser: Diese kommen bereits aus der gesamten Branche. LadyVit, Colorworks, Granite Transformation und Fastway-Couriers waren die ersten Partner. Weitere Systeme und Lizenzgeber sind auf unserer Homepage hinterlegt.

Frage: Wie wollen Sie FranSearch weiter im Markt bekannt machen und etablieren?

Schlosser: Fran Search ist im ersten Halbjahr 2008 auf insgesamt 8 Veranstaltungen vertreten. Die Chance 2008, eine Messe in Halle/Saale ist gerade beendet, ebenso Dresden (Karriere Start 2008). Es folgen Cottbus (IMPULS), Bochum (IHK Existenzgründungsmesse), Frankfurt (IHK AUFSCHWUNG Messe 2008), Gießen (Karriere), Bremen (START Messe 2008)  und Krefeld (IHK Franchisetag 2008). Die drei Messen in Ostdeutschland sind uns besonders wichtig. Wir sehen dort ein enormes Entwicklungspotential des Marktes. Die ersten Kontakte in Halle waren durchaus positiv. Wir wurden freundlich empfangen und die Besucher waren sehr wissbegierig. Mit der IHK Halle wurden konstruktive und intensive Gespräche über eine zukünftige Zusammenarbeit geführt. Im kommenden Jahr soll diese Messe im Bereich Franchise erweitert werden. Nicht nur mehr Systeme sollen dort ausstellen, sondern auch Vorträge gehalten werden, so die IHK Halle. Außer den 3 START Messen sind wir sehr viel auf regionalen und örtlichen Veranstaltungen vertreten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass dort die Menschen zugänglicher sind, da sie sich in einem gewohnten Umfeld befinden. Große Veranstaltungen schrecken viele ab.

Frage: Was sind die Ziele von FranSearch für 2008?

Schlosser: Das primäre Ziel für 2008 ist, Franchise-Nehmer für unsere Auftraggeber zu finden, welche sich auch nach Jahren noch positiv an Fran Search erinnern und erfolgreich mit ihrem jeweiligen Franchise-Geber sind. Generell wollen wir uns baldmöglichst mit unserer Tätigkeit auf dem Franchisemarkt durchsetzen und etablieren.


« Zurück