Sie sind hier: franchiseNEWS

Expansions nach Frankreich - Franchise-Unternehmen Vapiano

Frische mediterrane Küche à la Vapiano erobert die Stadt der Liebe: Am 23. November eröffnete das erste Vapiano auf französischem Boden. In Lyon wird noch in diesem Jahr ein weiteres Restaurant folgen. Mit den zwei neuen Standorten setzt Vapiano seinen Expansionskurs fort. Insgesamt haben seit der Gründung vor acht Jahren mehr als 80 Restaurants in 20 Ländern weltweit Eröffnung gefeiert und bis zum Jahresende werden weitere sechs dazukommen.

„Vapiano verkörpert einen ganz besonderen Lebensstil, mit dem wir perfekt in die weltoffene, kosmopolitisch geprägte Metropole Paris passen“, erklärt Mirko Silz, Vorstand Vapiano SE. Um die französischen Fans zu überraschen, wird die Speisekarte in den neuen Restaurants durch eine landestypische Zwiebelsuppe ergänzt. Darüber hinaus erwarten die Gäste frische Pasta, ofenfrische Pizza und knackige Salate à la Vapiano, die täglich frisch vor Ort hergestellt werden.

Deutschland hat das 40. Restaurant eröffnet. Karlsruhe heißt die Stadt. Am 26. November 2010 startete der Betrieb mit 199 Sitzplätzen. Am ersten Mittag konnte Vapiano bereits 260 Gäste begrüßen, mit denen das Restaurant bis 15 Uhr fast 3.000 € Umsatz generiert hat. Angeführt wird das jüngste Team von Armin Kurz.

Claudia Driver, Direktorin Operations Vapiano Deutschland: "Viele Gäste sind begeistert über ihr neues Restaurant in der alten Bank. Auch ehemalige Bankangestellte zählten zu den ersten Gästen und wir waren erfreut zu sehen, welches Kleinod sich aus der ehemaligen Bankfiliale entwickelt hat."

Vapiano begründete mit seinem innovativen ’Fresh Casual Dining’-Konzept 2002 eine neue Kategorie in der Systemgastronomie. Qualität, Frische, Transparenz und Design sind die Basis des Restaurantkonzepts. Die Vapiano-Gruppe besteht aus den Schwestergesellschaften Vapiano SE, Bonn, und Vapiano International LLC, McLean, VA, USA. Neben dem Ausbau des Vapiano Netzes in Deutschland liegt der Fokus insbesondere auch auf internationalem Wachstum.

« Zurück